Dr. Hahn  Baubiologie-Ost

Ich betrachte eine fundierte Ausbildung in klassischen naturwissenschaftlichen Disziplinen als Grundvoraussetzung für eine seriöse baubiologische Analyse und Bewertung Ihrer Wohnsituation.

 

Meine Qualifikationen:

  • Baubiologe IBN (staatlich anerkannter Abschluss, ZFU)
  • Sachverständiger für die Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilz-belastungen (TÜV Rheinland, Zertifikat Nr. 1925327)
  • Strahlenschutzgrundausbildung gem. Anlage 6 der StrahlenschutzVO, öBGBl. Nr. 47/1972
  • Spezielle Ausbildung hinsichtlich der Anwendung offener radioaktiver Stoffe gem. Anlage 6 der Strahlenschutzverordnung, öBGBl. Nr. 47/1972

 

Akademischer Werdegang:

  • Studium der Biologie und Chemie an den Universitäten Leipzig und Graz.
  • 1990   Hochschulabschluss als Diplom-Biologe (Prädikat „sehr gut“, Universität Leipzig)
  • 1994   Promotion zum Dr. rer. nat. (Prädikat „sehr gut“, Universität Graz)
  • 2000  Habilitation und Verleihung der Lehrbefugnis als Universitätsdozent,                                Ernennung zum Ao.Univ.-Professor (Universität Graz)
  • Forschungstätigkeit zu alternativen Krebstherapien, Reproduktionsmedizin und Neurobiologie an der Medizinischen Universität Graz, der Freien Universität Berlin und der Universität Leipzig.

 

 

Wissenschaftliche Auszeichnungen und Forschungspreise:

  • 1992    Eastman Kodak Award (Rochester, USA)
  • 1996    Hoffmann La Roche Young Investigator Award
  • 1999    Aventis Forschungspreis
  • 2000    Förderpreis der Österreichischen Krebshilfe

 

Ausgewählte Veröffentlichungen:

  • Hahn T., Ruhnke M. & Luppa H. (1991) Inhibition of acetylcholinesterase and butyrylcholinesterase by the organophosphorus insecticide methylparathion in the central nervous system of the golden hamster (Mesocricetus auratus). Acta histochemica 91, 13‑19.
  • Hahn T., Graf R., Öney T. & Desoye G. (1994) Effects of the synthetic glucocorticoid triamcinolone acetonide on vasoactive hydrolases of the human placenta in vitro. Placenta 15, 377‑388.
  • Hahn T., Barth S., Weiss U., Mosgoeller W. & Desoye G. (1998) Sustained hyperglycemia in vitro downregulates the GLUT1 glucose transport system of cultured human term placental trophoblast. - A mechanism to protect fetal development? FASEB Journal 12, 1221-1231.
  • Hahn T., Barth S., Hofmann W., Reich O., Lang I. & Desoye G. (1998) Hyperglycemia regulates the glucose transport system of clonal choriocarcinoma cells in vitro. A potential molecular mechanism contributing to the adjunct effect of glucose in tumor therapy. International Journal of Cancer 78, 353-360.

 

 

 

E-Mail: info@baubiologie-ost.de | Tel.: 0371 28269128